Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   10.03.13 05:01
    At the fag finish with t
   10.03.13 05:02
    Beats by dre beats by dr
   10.03.13 05:03
    At the fag finish with t
   10.03.13 05:03
    Nothing ganst dre - but
   10.03.13 05:04
    At the fag finish with t
   25.03.13 15:02
    Nun ja,Wasser-und das sa

http://myblog.de/cellassos

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kofferpacken!

So, die Koffer sind gepackt! Es kann los gehen! in weniger als einer Woche sind wir auf dem Pazifik unterwegs. Das Packen des Koffers hat sich als schwieriger herausgestellt, als zuvor gedacht. Wir dürfen nur eine bestimmte kg-Zahl mit auf Bord nehmen, sowohl im Flugzeug als auch später auf dem Boot. Jedoch musste Kleidung für mehrere Wochen und sämtliche Ausrüstungsutensilien mit in dem Koffer. Mein Freund und ich haben uns noch eigens für den Urlaub Tauchausrüstung inklusive Flossen, Schnorchel und Neopren-Anzug gekauft. Außerdem sind noch so nützliche Dinge, wie beispielsweise Infektionsspray, eine Reiseapotheke, Schutz vor Insektenstichen und Ähnliches im Koffer. Lebenswichtige Dinge sozusagen! Samstag geht es zuerst mit dem Flugzeug von Frankfurt nach Miami und von dort aus nach Panama City! Es wird gewiss ein langer Flug werden, aber ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass es die Strapazen wert sein wird! Der Countdown läuft bis wir ins Abenteuer aufbrechen!
31.1.12 19:12


Werbung


Urlaubsvorbereitungen

Ich muss mich jetzt um einiges kümmern vor der Reise. In der letzten Woche habe ich noch festgestellt, dass mein Reisepass abgelaufen ist und ich musste ganz schnell einen neuen beantragen. Die Frau im Bürgerservice war aber zuversichtlich, dass ich ihn noch rechtzeitig bekommen. Hoffen wir es mal! Ansonsten wird das nichts mit der Reise! Und es wäre wirklich mehr als ärgerlich, wenn es daran scheitert! Aber ich bin optimistisch. Außerdem habe ich mich in dieser Woche gegen jegliche Krankheitserreger impfen lassen. Auch meine Tetanus-Impfung musste aufgefrischt werden. ich war schon einige Jahre überfällig, aber wer denkt schon daran sich impfen zu lassen!? Jedenfalls fühle ich mich jetzt bestens vorbereitet und bin für alles gewappnet. Es fehlt nur noch die Ausrüstung. Dafür werde ich morgen losfahren. Zusammen mit dem Freund, mit dem ich reise, werden wir zu einem Sport-Outlet fahren und uns dort ausstatten lassen. Das wird dauern, denn die Einkaufsliste ist ziemlich lang!
27.1.12 07:29


Alltagslangeweile

Der Alltag hat uns wieder! Der Urlaub liegt lange zurück und ich fühle mich schon wieder als würde ich 8 Wochen arbeiten, wo wir wieder bei der gefühlten und echten Zeit wären! Ein ewig ungeklärtes Thema! Jetzt sitze ich also wieder acht Stunden täglich vor dem Computer, bearbeite Anträge, tippe Texte und beantworte gefühlte 800 Emails am Tag. Am Ende des Tages fühle ich mich immer ausgelaugter als nach einem Marathon. Zur Ablenkung durchwälze ich abends neuerdings Reisekataloge und Bilder im Internet von den Orten, an denen ich in knapp sechs Wochen sein werde, wenn alles gut geht. Das baut mich wenigstens etwas auf! Vielleicht sollte ich mal darüber nachdenken, den Job zu wechseln. Im Grunde gefällt mir die Arbeit ja schon ganz gut, zumindest könnte ich mir schlimmere Dinge vorstellen, aber wenn ich daran denke, dass ich bis zur Rente vor dem PC sitzen soll, wird mir ganz anders!
2.1.12 10:43


Wieder zurück!

Leider, leider ist der Urlaub nun schon wieder vorbei! Die Zeit vergeht immer wie im Fluge! Warum hab ich eigentlich immer nur im Urlaub das Gefühl, dass die Zeit verfliegt und wenn ich arbeite, fühlt sich ein einziger Tag manchmal schon an wie eine ganze Woche! Das Verhältnis von gefühlter und echter zeit ist manchmal ziemlich diffus. Wir sind also wieder zurück aus unserem alljährlichen Skiurlaub. Gerne wären wir noch länger geblieben. Der Schnee war auch gut dieses Jahr, oft gibt es ja flächenweise nur Eisplatten, das ist zum Snowboarden extrem ungünstig und Stürze schmerzen auch doppelt so sehr als auf Schnee. An manchen Stellen herrschte sogar richtig Tiefschnee – Puderschnee vom Feinsten! Darin macht das Fahren am meisten Spaß, weil man sich tatsächlich fühlt, als flöge man über den Abhang. Man muss nur darauf achten, dass man nicht einsinkt, denn man kommt nur noch schwer mit dem Brett wieder heraus. Ich vermisse es jetzt schon!
27.12.11 18:33


Weihnachten in den Bergen

Für gewöhnlich fahren ich und meine Freundin über Weihnachten in den Schnee. Dieses Jahr haben wir den Urlaub verlängert, so dass wir auch über Silvester in den Bergen sein werden. Meistens fahren wir nach Österreich ins Zillertal, wir waren aber auch schon des Öfteren in Frankreich zum Skifahren. Ich finde, es gibt keinen besseren Ort den Winter zu verbringen als in den Bergen. Es ist einfach der ultimative Ort für den Wintersport. Bei uns nördlich der Alpen lässt sich der Winter immer nur mit Muße überstehen, denn vor die Tür wagt man sich nicht, da dort nur schneidende Kälte auf einen wartet. Natürlich ist es in den Bergen auch kalt, wenn nicht sogar noch sehr viel kälter, aber hier lässt sich Sport treiben, um gegen die klirrende Kälte anzukämpfen. Von morgens bis abends fahren wir dann also draußen Ski, bzw. Snowboard, wärmen uns in Almhütten mit heißen Getränken auf und gehen abends in die Aprés-Ski-Bar!
3.12.11 08:34


Zurück!

Der Couchsurf-Trip war ein voller Erfolg! Die Jungs waren total locker und haben uns gerne etwas von ihrer Stadt und ihrem Land gezeigt. Außerdem haben sie uns auch mit nach Amsterdam genommen, einer von ihnen arbeitet da wohl. Amsterdam hat mir schon immer gut gefallen, ich war dort schon zuvor einige Male. Mir gefällt die entspannte Atmosphäre dort sehr gut, besonders im Sommer ist Amsterdam echt schön. Die Menschen sitzen an den Grachten, überall gibt es kleine, individuelle Läden und die meisten fahren mit dem Fahrrad durch die Straßen. Im Winter war es weniger gemütlich als im Sommer, aber auch immer noch sehr, sehr schön. Die beiden Holländer haben uns einige Ecken in Amsterdam gezeigt, die wir bislang noch nicht kannten. Solche Insidertipps sind immer Gold wert! Als Tourist kennt man ja nur die auf Stadtkarten markierten Highlights, aber mit Einheimischen lernt man erst das wahre Gesicht einer Stadt kennen!
27.11.11 17:14


Couchsurfen

Um uns schon einmal auf die Reise im nächsten Jahr einzustimmen, fahren wir am kommenden Wochenende nach Utrecht. Warum ausgerechnet Utrecht weiß ich nicht. Wir machen couchsurfen, das heißt, wir übernachten bei fremden Leuten, die ihre Couch im Internet angeboten haben. Die Idee entstand eigentlich so, dass wir nicht genau wussten, was wir dieses Wochenende machen wollen. Irgendwie hat uns nichts vor Ort so recht gefallen und so haben wir einen kurzen Blick ins Internet geworfen und da wir keine genauen Vorstellungen hatten, wohin wir wollten, haben wir uns einfach bei der WG gemeldet, die am sympathischsten aussah. Es sind ebenfalls zwei Männer im gleichen Alter, die laut Beschreibung auch sehr locker wirken. Als wir ihnen schrieben, das wir gerne am Wochenende bei ihnen vorbeischauen würden, waren sie gleich begeistert. Couchsurfen ist auf jeden Fall immer eine lustige und spannende Angelegenheit, weil man nie genau weiß, wo man am Ende landet!
31.10.11 11:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung